Die große Facebook Pixel-Orgie!

Ich verpixel jetzt alles! 🙂

Nein, keine Sorge, es geht hierbei weder um Google Street View noch um diese paranoiden Hausverpixeler!

Es geht um Facebook. Genau genommen geht es um Facebook Retargeting in einer völlig neuen Dimension! Mit dem Facebook Pixel ist nämlich viel mehr möglich, als du es dir vorstellen kannst. Er ist genau genommen ein Super-Pixel! Mehr dazu aber gleich …

Facebook Marketing in der „normalen“ Form

Für mich war lange Zeit Facebook ein Medium, über das ich Informationen konsumieren. Im Laufe der Zeit kam mein Business hinzu und ich begann bei Facebook meine ersten Werbeanzeigen zu schalten. Mehr oder weniger erfolgreich.

Werbe-Ads bei Facebook zu erstellen ist wirklich kinderleicht. Du erstellst ein Business Manager Konto, hinterlegst deine Kontoverbindung und kannst sofort loslegen. Mit ein paar Klicks hast du deine erste Anzeige fertig.

Du erstellst einen Text für deine Anzeige, suchst dir ein möglichst passendes Bild heraus, verlinkst die Anzeige mit deinem Blog und legst ein Budget fest. Fertig! Wirklich einfach!

Und jetzt geht es los. Der nun folgende Besucherstrom strengt deinen Blog. Du sammelst Leads ohne Ende und alle tragen sich in deine Email Liste ein. Du befeuerst alle Leads mit Follow-Up E-Mail Kampagnen und erzielst sofort erste Umsätze! Das denkst du.

Die Wirklichkeit sieht leider etwas anders aus. Es passiert nämlich erst mal sehr, sehr wenig. In den meisten Fällen passiert gar nichts. Das sind die Momente, wo man anfängt zu zweifeln. Was habe ich falsch gemacht? Warum kommt keiner auf meine Seite? Warum bleibt meine Email Liste leer?

Aber ist bin ja voll enthusiastisch, daher lasse ich meine Facebook Anzeige einfach noch eine Woche laufen. Leider muss ich am Ende feststellen: Budget verbraucht, nix passiert. Mist!

So, wo ist jetzt der Fehler? Jetzt geht es nämlich ans Eingemachte! An dieser Stelle stellen sich nämlich viele Fragen:

  • Wie viele Leute haben meine Anzeige angeklickt und waren tatsächlich auf meiner Seite?
  • Sind die Kosten pro Klick in Ordnung?
  • Stimmt meine Zielgruppe überhaupt?
  • Ist mein Werbetext in Ordnung?
  • Spricht mein Bild die Zielgruppe an?
  • Ist mein Produkt überhaupt von Relevanz?
  • Ist mein Blogeintrag oder meine Lead Page in Ordnung?
  • Versteht jeder Lead überhaupt, um was es geht?
  • Warum hat sich von denen keiner in meine E-Mail Liste eingetragen?

Das sind ganz schön viele Fragen. Aber wo fange ich jetzt an? Jetzt geht es wirklich darum, Schritt für Schritt die einzelnen Punkte durchzugehen. Hier ist das beste Vorgehen, immer zwei Änderungen gegeneinander zu testen.

Dabei solltest du Trennen zwischen der Facebook Werbung und deinem Blog / deiner Sales Page.

Bei deiner Seite musst du mit einem kritischen Auge draufschauen und dich fragen, ob deine Zielgruppe diese Seite wirklich lecker findet. Sie muss richtig Lust haben, den Inhalt zu konsumieren. Hole dir auch eine zweite Meinung ein. Frage z.B. deinen Partner, denn oft sind wir blind und sehen die dümmsten Fehler nicht. Du solltest also an erster Stelle dafür sorgen, dass dein Angebot unwiderstehlich ist!

Im nächsten Schritt überlege dir ganz genau, welche Zielgruppe du hast. Erstelle deinen Kundenavatar. Dein Kundenavatar ist der Top-Kunde deiner Zielgruppe. Wie alt ist er? Was zeichnet ihn aus? Welche Vorlieben hat er? Welches Geschlecht? Hobbies? Interessen? usw.. Erst wenn du deinen Zielkunden kennst, kannst du ihn auch richtig bewerben. Vergiss das nie! Wenn du das nicht machst, wirst du sehr viel Geld verbrennen, denn du wirst Werbung für Personen schalten, die es nicht interessiert!

Auch wenn es Werbung ist. Das derzeit beste Produkt, um Zielkunden zu finden und um deine Seite fit für Facebook Werbung zu machen, ist der Facebook Meisterkurs von Said Shiripour und Jakob Hager. Nirgendwo sonst, bekommst du so viele relevante Infos so kompakt auf den Punkt gebracht! Schau die mal deren Präsentation an. Es lohnt sich! Klicke jetzt auf den Button! 

Zur Facebook Meisterkurs Online-Präsentation!

Oder schaue dir die Webinar-Aufzeichnung an:

Zur Facebook Meisterkurs Webinar-Aufzeichnung!

Optimiere jetzt deine Facebook Werbekampagnen

Wenn du dann deine Zielgruppe und deine Page richtig optimiert hast, fängt der eigentliche Facebook Teil an.

Hier musst du jetzt anfangen, deine Werbekampagnen zu optimieren. Die musst beginnen einzelne Kampagnen gegeneinander laufen zu lassen. Das ist eine Art Wettbewerb der Werbeanzeigen untereinander. Du kannst hier auch mit sehr kleinen Budgets arbeiten mit nur kurzen Laufzeiten.

Wenn du Anzeigen vergleichst, darfst du natürlich immer nur einen kleinen Teil ändern. Du tauschst z.B. nur das Bild aus, oder du änderst die Zielgruppe und lässt den Rest gleich. Oder du änderst eine Überschrift. Nach kurzer Zeit kristallisiert sich ein Gewinner heraus. Das ist dann deine Masteranzeige.

Jetzt kommt der Pixel!

Du hast jetzt eine sehr gut laufende Facebook Kampagnen und eine super Page mit Top Content. Das Problem ist aber weiterhin, dass deine E-Mail Liste leer bleibt. Du hast also keine Möglichkeit über E-Mail Marketing dein Produkt zusätzlich anzupreisen.

Aber zum Glück gibt es den Facebook Pixel. Über den Facebook Pixel ist perfektes Retargeting möglich, denn der Pixel, pixelt alles. Du weißt genau, wer von deiner Zielgruppe auf der Seite war und wer nicht. Du bist dann in der Lage komplette Kampagnen nur über den Pixel aufzubauen. Je nachdem was der Kunde macht, kannst du individuell auf ihn reagieren und ihm genau den Content zeigen, den er als nächstes braucht.

Der Kunde hat dann auch nicht das Gefühl, ständig das gleiche von dir zu sehen. Er bekommt immer wieder neuen Content von dir, da du weißt, was er bereits konsumiert hat. Ist das nicht perfekt! So hast du einen automatischen Funnel direkt in Facebook.

Das ist Facebook Pixeling in Vollendung!

All dieses ist perfekt beschrieben im Facebook Meisterkurs. Dort lernst du, wie du den Pixel richtig benutzt, um das Maximum heraus zu holen. Ohne diesen Kurs hätte ich es nie geschafft, meine Anzeigen so zu optimieren. Gerade das Pixeln ist der Turbo für Remarketing. Es ist so unglaublich genial einfach, dass das jeder kann. So schaffst du es endlich, auch ohne E-Mail Liste zielgerichtete Kampagnen zu starten.

Das geniale dabei ist, dass du nicht darauf angewiesen bist, dass die Leute deine E-Mail öffnen und lesen. Stattdessen bekommen genau die richtigen Empfänger die Werbung direkt in Facebook präsentiert. Sie sehen die Werbung einfach in ihrem Newsfeed, ob sie wollen oder nicht.

Genau das schaffst du mit diesem Kurs. Das ist der Turbo, den du brauchst! Ich wiederhole mich, ich weiß, aber der Kurs ist wirklich einmalig. Ich konnte es auch nicht fassen. Und wie immer gegen dir die Junge eine 100% Geld-zurück-Garantie. Da kann man nicht falsch machen 🙂

Kursinhalte des Facebook Meisterkurses

Im Folgenden bekommst du eine Übersicht der Kursinhalte. Da kannst du schon mal genau sehen, was dich alles erwartet. Es sind unglaublich viele Videos, damit auch wirklich jeder damit klar kommt. Anfänger brauchen also keine Angst haben!

Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinen Kampagnen. Mit dieser Basis kannst du nur erfolgreich sein!

 

Zur Facebook Meisterkurs Online-Präsentation!

Oder schaue dir die Webinar-Aufzeichnung an:

Zur Facebook Meisterkurs Webinar-Aufzeichnung!